Kwanzaa Festivaltag - Weihnachtstraditionen

Der Monat Dezember, besonders um die Weihnachtszeit, ist eine Zeit, in der viele Menschen feiern und festliche Stimmungen haben. Familien und Freunde kommen normalerweise wieder zusammen, um fröhlich zu sein und sich zu entspannen.

Die Christen finden diese Zeit sehr wichtig, weil sie die Geburt ihres Erlösers Jesus Christus feiern dürfen.

Cloud-Speicher

Andererseits nehmen sich die Afroamerikaner in den Vereinigten Staaten diese Zeit, um das Geschenk des Lebens und ihrer Kultur zu kennzeichnen.

Dieses Festival ist als Kwanzaa bekannt und findet vom 26. Dezember bis 1. Januar statt. Dr. Maulana Karenga, eine Aktivistin und Humanistin, hat dieses Festival vorgestellt.

Von Dezember 1966 bis Januar 1967 fand die Feier zum ersten Mal statt.

Das Wort "Kwanzaa" stammt aus der Swahili-Sprache und bedeutet "zuerst". Der Name hat ein zusätzliches "a", um die sieben Prinzipien des Festivals zu symbolisieren.

Der Zweck der Feier ist es, eine Plattform für das Anbieten der ersten Ernte zu geben. Es bringt auch Afroamerikaner zusammen, um ihre Kultur zu feiern.

Eine Bewegung, die als Black Nationalist bekannt ist, ist die Wurzel dieses Festivals. 

Das Geschenk der Personalisierung

Prinzipien von Kwanzaa

So wie der Name 'Kwanzaa' mit sieben Buchstaben geschrieben wird, besteht die Feier aus sieben Prinzipien, die im Volksmund als Nguzo Saba bekannt sind.

Das Festival dauert sieben Tage, was bedeutet, dass jeder Tag einen bestimmten Grundsatz des Festivals feiern soll.

Die Prinzipien bestehen aus einem gemeinsamen Phänomen unter Menschen und umfassen:

  1. Einheit (Umoja) - Menschen zusammenbringen und in Familien, Gemeinschaften und Rassen vereinen.
  2. Selbstbestimmung (Kujichagulia) - Die Afroamerikaner sollen sich definieren und für sich selbst eintreten.
  3. Kollektive Arbeit und Verantwortung (Ujima) - Zusammengehörigkeit bringen und Probleme gemeinsam lösen.
  4. Genossenschaftsökonomie (Ujamaa) - Unternehmen gründen und als Gemeinschaft davon profitieren.
  5. Zweck (Nia) - Entwicklung der Gemeinschaft, um die Größe der Menschen wiederzugewinnen.
  6. Kreativität (Kuumba) - Streben, die Gemeinschaft besser als zuvor zu machen.
  7. Glaube (Imani) - Glaube voll an Menschen wie Führer, Lehrer und Eltern und den Sieg nach dem Leiden. 
EMPFOHLEN  Die Geschichte von Wassailing und Mumming - Weihnachtstraditionen

Symbole von Kwanzaa

Mehrere Symbole kennzeichnen die Feier dieses Festivals, darunter;

  1. Pflanzen (Mazao) - zeigen, dass Afroamerikaner schon lange in der Landwirtschaft sind und sich ihre kollektive Arbeit ausgezahlt hat.
  2.  Mat (Mkeka) - Enthält die anderen Symbole.
  3.  Kerzenhalter (Kinara) - Erinnert die Menschen an ihre Herkunft.
  4.  Mais (Mahindi) - Symbolisiert die jüngere Generation.
  5.  Geschenke (Zawadi) - Zeigen Sie ihren Kindern die Selbstaufopferung der Eltern.
  6.  Einheitspokal (Kikombe cha Umoja) - Wird verwendet, um den Ahnen Tribut zu zollen.
  7.  Sieben Kerzen (Mishumaa Saba) - Sie repräsentieren die sieben Prinzipien des Festivals. Sie zeigen auch die sieben Farben der Flaggen der afrikanischen Befreiungsbewegungen, drei grün, drei rot und eine schwarz.

Während dieser Feierlichkeiten ist der Standardgruß "Habari Gani", ein Swahili-Gruß, der übersetzt "Wie geht es dir?"

Einige der Übungen, die in dieser Zeit stattfinden, umfassen das Eingießen von Trankopfern, Musik und Tanz. Das afrikanische Versprechen ist auch das Auslesen und Teilen von Trankopfern durch die Zelebranten.

Wie bei jeder anderen Feier findet ein Austausch von Geschenken statt. Die Häuser der Teilnehmer sind mit Kunstgegenständen und afrikanischen Tüchern dekoriert.

In der jüngeren Vergangenheit haben sogar Nicht-Afroamerikaner an den Feierlichkeiten von Kwanzaa teilgenommen.

In der Nacht des 31. Dezember haben diejenigen, die am Festival teilnehmen, die Möglichkeit, Gerichte aus verschiedenen afrikanischen Ländern zu genießen.

Erfahren Sie mehr mit Hilfe von Video

Hauptpunkte über Kwanzaa

  1. Kwanzaa ist eine einwöchige jährliche Feier für das afroamerikanische Volk. Es wird hauptsächlich in den Vereinigten Staaten von Amerika gefeiert.
  2. Es wurde von Maulana Karenga kreiert und erstmals 1966 gefeiert. Die Feier beginnt normalerweise am 26. Dezember und endet am 1. Januar.
  3. Das Wort Kwanzaa stammt aus dem Swahili-Satz "matunda ya kwanza" und bedeutet "erste Früchte".
  4. Während des Festivals werden sieben Kerzen (drei rote Kerzen, eine schwarze Kerze und drei grüne Kerzen) nacheinander angezündet.
  5. Die sieben Kerzen und Tage stehen symbolisch für die sieben Kwanzaa-Prinzipien: Einheit, Selbstbestimmung, kollektive Arbeit und Verantwortung, kooperative Ökonomie, Zweck und Glaube.
EMPFOHLEN  Dreikönigsgeschichte, das Fest der drei Könige

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Kwanzaa

  1. Was sind die 7 Prinzipien von Kwanzaa?

    Die Kwanzaa hat 7 Prinzipien. Sie sind wie folgt. Die sieben Prinzipien (nguzo saba) von Kwanzaa verwenden Kiswahili-Wörter: Einheit (umoja), Selbstbestimmung (kujichagulia), kollektive Arbeit und Verantwortung (ujima), kooperative Ökonomie (ujamaa), Zweck (nia), Kreativität (kuumba) und Glaube (Imani).

  2. Geben Sie Geschenke für Kwanzaa?

    Anlässlich von Kwanzaa werden die Geschenke zwischen den Eltern und dem Kind ausgetauscht. Die Geschenke, die ausgetauscht werden, sind pädagogischer oder künstlerischer Natur. Diese Tradition findet normalerweise jedes Jahr am 1. Januar statt.

  3. Was isst du auf Kwanzaa?

    Anlässlich von Kwanzaa werden verschiedene traditionelle Köstlichkeiten zubereitet und gegessen. Einige der Köstlichkeiten sind afrikanisches Kreol, Cajun-Wels, Jerk Chicken oder Erdnusseintopf, ein leckeres Gericht aus Westafrika.

  4. Welche Länder feiern Kwanzaa?

    Das Festival von Kwanzaa wird hauptsächlich in verschiedenen Teilen der Vereinigten Staaten von Amerika gefeiert. Einige andere Länder, die dieses Festival ebenfalls feiern, sind Kenia, Uganda, Tansania, Mosambik und Simbabwe.

  5. Was trägst du für Kwanzaa?

    Daher gibt es keine festgelegte Kleiderordnung, die anlässlich von Kwanza getragen werden muss. Aber die Leute bevorzugen es, einen afrikanischen Kleidungsstil oder traditionelle ethnische Kleidung zu tragen. Manche Leute ziehen es auch vor, normale Jeans zu tragen.

  6. Was sind die Hauptsymbole von Kwanzaa?

    Es gibt sieben bekannte Symbole für den Anlass von Kwanza. Sie sind wie folgt: Mkeka: eine Matte, Mazao: Obst und Gemüse, Muhindi: Ähren, Kinara: ein Kerzenhalter, Mishumaa saba: die sieben Kerzen, Kikombe cha, umoja: der Becher der Einheit, Zawadi: die Geschenke.

EMPFOHLEN  Tradition des Schenkens zu Weihnachten

Fazit

Es ist immer Freude und Spaß während der Weihnachtszeit auf der ganzen Welt. Für Afroamerikaner ist es jedoch ein sehr entscheidender Moment, Kwanzaa zu feiern.

Das Festival ist bedeutend und dauert vom 26. Dezember bis 1. Januar. Ihre Hauptbedeutung ist es, die Menschen dieser Rasse zusammenzubringen, um ihrer Kultur zu gedenken.

Wortwolke für Kwanzaa

Das Folgende ist eine Sammlung der am häufigsten verwendeten Begriffe in diesem Artikel über Kwanzaa. Dies sollte Ihnen helfen, verwandte Begriffe, wie sie in diesem Artikel verwendet werden, zu einem späteren Zeitpunkt für Sie abzurufen.

Verweise

  1. https://en.wikipedia.org/wiki/Kwanzaa
  2. https://www.usatoday.com/story/news/nation/2019/12/26/kwanzaa-african-american-holiday-celebrated-2019/4374651002/
  3. https://www.edarabia.com/kwanzaa/